Aktuelle Corona-Regelungen in Köln

Hervorgehoben

Für den Sportbetrieb im Freizeit- und Amateurbereich gilt:

  • Durch die Feststellung der Inzidenzstufe 1 ist Sport wieder mit größeren Gruppen zulässig. Da das Land NRW ebenfalls die Inzidenzstufe 1 erreicht hat, ist für die Sportausübung kein Negativtestnachweis erforderlich. 
    • Im Freien ist kontaktloser Sport ohne eine Begrenzung der Personenzahl zulässig. 
    • Kontaktsport mit bis zu 100 Personen im Freien und Innen. 
    • Fitnessstudios dürfen ebenfalls wieder öffnen. 
    • Die Nutzung von Umkleiden, Duschen und anderer Infrastruktur ist ebenfalls zulässig. 
    • An Sportveranstaltung dürfen im Freien über 1.000 Personen als Zuschauende teilnehmen. Maximal darf ein Drittel der regulären Kapazitäten genutzt werden. in Innenräumen sind mit Negativtestnachweis bis zu 1.000 Personen zulässig.
  • Unter gewissen Bedingungen ist die Ausübung von Individual- und Mannschaftssportarten im Rahmen des Wettkampf- und des Trainingsbetriebs der Berufssportler*innen und der Leistungssportler*innen der Bundes- und Landeskader erlaubt.

Näheres regelt § 14 der Coronaschutzverordnung. 

Siehe auch: https://www.stadt-koeln.de/leben-in-koeln/gesundheit/infektionsschutz/corona-virus/aktuelle-corona-regelungen-koeln

Es besteht weiterhin Maskenpflicht am Steg, in der Bootshalle und den Gemeinschaftsräumen:

  • Im öffentlichen Raum besteht überall dort, wo sich viele Menschen begegnen und der Abstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann, eine Pflicht zum Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske.

Darüber hinaus bitten wir die Gemeinschaftsräume nicht zu überstrapazieren. Toiletten bitte einzeln betreten und keine längeren Aufenthalte in den Umkleiden mit mehr als zwei Personen. Bitte diese vornehmlich für die Ablage von Sporttaschen und zum Einschließen der Wertsachen nutzen.

Für den Vorstand

Axel und Christian