Wanderfahrt „Märkische Umfahrt“


Termin Details

  • Datum:

Terminzwischen dem 03. Juli bis 19. Juli 2021. Voraussichtlich ist das Ferienhaus nur Wochenweise zu mieten, weshalb wir die letzten Tage in einem Ruderclub in Berlin unterkommen müssten.

Es ist ein Landdienst vorgesehen. Der Ausgleichstag ist für einen wetterbedingen Ausfall oder zur Besichtigung von Berlin eingeplant. Da die letzten Tage in Berlin übernachtet werden soll, ist ein Abbruch der Tour am Sonntag möglich, es ist dann jedoch keine komplette Märkische Umfahrt und die Rückreise müsste selber organisiert werden.

Um unabhängig zu sein und auch bequeme Wanderfahrtenboote zu nutzen würde ich eigene Boote mitnehmen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen begrenzt, wegen der Boote und den Quartieren.

Die Kosten werden voraussichtlich 540, — € je Person betragen für Unterkunft, Leihwagen, Boote, Verpflegung (in eigen Regie, incl. einiger Abendessen). Zusätzliche Kosten entstehen durch priv. Ausgaben bei Ausflügen und z.B. für essen und trinken in Gaststätten.

Zeit- und Streckenplanung – Planung

Sollten Streckenabschnitte zu lang werden, kann man auch unterwegs abbrechen – gibt ja einen Landdienst.

  • Samstag: Anreise, von Köln nach Wendisch Rietz sind es ca. 600 km.
  • Sonntag: Rundfahrt auf Scharmützelsee, Glubigsee, Springsee, 2* Schleusen, ca. 32 km. Die Streckenlänge auf dem Scharmützelsee wird den Schleusenzeiten angepasst. Der Springsee soll der sauberste See in Brandenburg sein. Zwischen den Seen sind kleine, enge, sehr schöne Verbindungsgräben.
  • Montag: Wendisch Rietz nach Schleuse Hermsdorf über Großen Storkower See, Storkower Kanal, Wolziger See, Langen See, Streganzer Sees, Dahme, 4 oder 5*Schleusen, ca. 35 km. Die letzten 10 km vor der Schleuse Hermsdorf sind Naturschutzgebiet – es gibt keine Möglichkeit die Strecke zu kürzen.
  • Dienstag: Schleuse Hermsdorf nach Schleuse Kossenblatt über Dahme-Umflutkanal, Spree, 2 oder 3* Schleusen, 2*Umtragen mit Lore, ca. 31 km.
  • Mittwoch: Schleuse Kossenblatt nach Beeskow auf der Spree, ca. 26 km
  • Donnerstag: Beeskow nach Fürstenwalde, Spree, Drahendorfer Spree, Oder-Spree-Kanal, 3* Schleusen,1*Umtragen mit Lore, ca. 41 km. Leider sind die letzten 15 km auf dem Oder-Spree-Kanal, es besteht die Möglichkeit an einem Wanderastplatz vorzeitig die Etappe zu beenden.
  • Freitag: Fürstenwalde nach Erkner über Oder-Spree-Kanal, Müggelspree, 1* Umtragen mit Lore, ca. 38 km. 34 km sind auf der Müggelspree – mit Strömung
  • Samstag: Erkner nach Königs Wusterhausen über Müggelsee, Spree, Dahme, ca. 33 km.
  • Sonntag: Königs Wusterhausen nach Teupitz über Dahme, Teupitzer Gewässer, 1*Schleusen, ca. 35 km, bis See Ende. Nach 25 km ist ein Ruderclub zum Beenden der Fahrt.
  • Montag: Ausgleichstag
  • Dienstag: Rückreise wieder rund 600 km

Die ges. Strecke ist ca. 270 km lang – bei Landdienstumlage sind das für jeden Teilnehmer (bei 12 Personen) 230 km im Fahrtenbuch.

Von Samstag bis Samstag würde die Übernachtung in einem Ferienhaus in Wendisch Rietz erfolgen. Samstag bis Dienstag in einem Bootshaus in Berlin.