Jung und „Alt“ auf der Lahn

Aus der Sicht eines älteren Teilnehmers.

Auf Anregung von Uli (Ulrike Möller) hat es die KCfW Jugend auf die Lahnfahrt gezogen. Da es sich bei der Lahn und der vorgesehenen Strecke um eine der schönsten Flussabschnitte in Deutschland handelt, entschlossen sich auch 3 nicht ganz so junge KCfW`ler an der Fahrt teilzunehmen. Weiterlesen

Osterwanderfahrt 2015 auf Saar und Mosel

Zeitraum: 03. bis 06. April 2015
Strecke: Dillingen an der Saar bis Piesport an der Mosel
Distanz: 56,4 km auf der Saar und 53,1 km auf der Mosel
Boot: Füchschen

Leider keine 20° C

KCfW`ler wollten mal wieder auf Saar/Mosel rudern. Kurt hatte sich mit dem TPSK (Telecom Post Sport Köln – Ruderabteilung) abgesprochen und eine gemeinsame Tour vereinbart. Es hatten sich 6 Vereinsmitglieder auf die möglichen 9 ausgeschriebenen Plätze gemeldet.

Weiterlesen

Von Bad Honnef bis Neuss

Wer wollte konnte das zurückliegende Wochenende komplett im Ruderboot verbringen und dabei seiner Kilometerstatistik fast 100 km hinzufügen: Am Samstag auf der Tagesfahrt über rund 45 km von unserem Bootshaus nach Neuss und am Sonntag beim Anrudern von Bad Honnef zum KCfW. Während der Samstag recht wechselhaftes Wetter mit Nieselregen, Hagel, grauen Wolken und erst auf den letzten Kilometern blauem Himmel und Sonne bot, konnten sich die Teilnehmer des Anruderns über regenfreies Wetter mit Sonne freuen.

Weiterlesen

Sieg in Genf! Oder doch nicht?

Im Folgenden der Bericht zur Tour du Léman à l’Aviron, eine Regatta einmal um den Genfersee über 160km.

Zu Anfang sollte das übliche Regattavorgeplänkel stehen. Verpflegung kaufen, Bootstransport packen und nach Genf fahren. Doch irgendwie war dieses Jahr alles anders. Bereits Wochen zuvor wurde alles minutiös geplant. Angefangen von der Analyse wer wann wo wie viel trinkt, über wo welche Flaschen mit welchem Inhalt im Boot untergebracht werden, über wer wann an welcher Stelle im Boot sitzt bis hinzu wie welche Getränke gemischt werden und wann an welchen Flaschen die Aufkleber und Kunststoffbändchen von den Deckeln entfernt werden. Minutiöse Planung des Bevorstehenden!

Weiterlesen

Ein ruderischer Genuss von Anfang bis Ende oder: 11 Steden Roeimarathon vom 30.-31.05.14

Wer dachte, die Tour Du Lac in Genf sei der längste Rudermarathon, hat offenbar noch nichts von dem holländischen 11 Steden Roeimarathon gehört. Ins Verständliche überführt geht es um einen Rudermarathon, bei dem man im 2x+ 11 friesische Städte durchrudert. Das ganze versteht sich, man ahnt es schon, am Stück und ohne Unterbrechung über 208 km auf angeblich stehendem Gewässer. Warum angeblich? Dazu später mehr.

Weiterlesen

Und die Sonne brannte im Oktober…

Volle Beflaggung am Bootshaus des RCGD

Volle Beflaggung am Bootshaus des RCGD

Am 4. Oktober 2014 war es wieder soweit, für viele Amateur- und Semiprofiruderer fand an diesem Tag eine der wichtigsten Regatten des Jahres statt: Das 43. Düsseldorfer Marathonrudern, besser bekannt unter dem Stichwort Rheinmarathon. Die insgesamt 26 Einzelrennen mit diesmal rund 150 Booten wurden über 42,8 km mit Start beim RTHC Leverkusen in Köln-Stammheim bis zum Bootshaus des Ruderclub Germania Düsseldorf (RCGD) ausgetragen.

Normalerweise schreckt diese Regatta viele Teilnehmer nicht nur wegen der Renndistanz, sondern vor allem auch wegen der berühmt-berüchtigt widrigen Wetterbedingungen. Nicht selten suchte sich der Herbst ausgerechnet den ersten Samstag im Oktober für einen Vorgeschmack  auf die kalte Jahreshälfte aus: Eisige Winde und hohe Wellen, oft auch kalter Nieselregen und einstellige Temperaturen stellten die Ruderer neben den obligatorischen Blasen an den Händen auf eine harte Probe ihrer Kräfte und ihres Durchhaltevermögens.

Weiterlesen

100-km-Regatta 2014 des Kölner Clubs für Wassersport

Ein Bericht zur diesjährigen KCfW 100-km-Regatta von Melanie Götz (Karlsruher Rheinklub Alemmania), mit freundlicher Genehmigung zur Veröffentlichung:P1010689

Am letzten Augustwochenende begaben sich die drei (eigentlich sind es vier, Matthias Auer startete dieses Mal jedoch für seinen aktuellen Heimatverein Nürtingen) KRAler nach Niederlahnstein, um dort an einer 100km-Regatta auf dem Rhein teilzunehmen. Sebastian F. fuhr vor, um den netten ARClern aus Bonn beim Aufladen des Regatta-Bootes zu helfen, während Melanie und Gloria Freitagnachmittags direkt zur Lahnmündung (in den Rhein) kamen.

Weiterlesen

Die Ruhr auf 250 Metern

009

5 KCfWler auf der Ruhr

EUREGA (45km bzw. 100km), KCfW-Regatta (100km), Tour du Léman à l‘Aviron (160km) oder Rheinmarathon (42,8km): Langstreckenregatten sind die typischen Wettkämpfe, bei denen der KCfW vertreten ist. Am 29. Juni 2013 wagte sich erstmals seit Langem wieder eine Mannschaft des KCfW an ein Ultra-Kurzstreckenrennen: Ganze 250m(!) Renndistanz. Richtig, normalerweise würden wir für 250m Ruderdistanz noch nicht einmal das Boot raustragen, aber die Boote wurden glücklicherweise vom ausrichtenden Steeler Ruder-Verein gestellt.

Weiterlesen